„Das Kapital“ ist 150 geworden – also jetzt wird´s wirklich höchste Zeit es kennenzulernen!

Noch im Januar 2018 startet ein neuer Lesekreis Karl Marx „Das Kapital“ Bd. 1

Wir werden im Kapitallesekreis den ersten Band des „Kapital“ gemeinsam lesen. Damit machen wir eine historische, literarische, philosophische und ökonomische Entdeckungsreise durch ein Werk, dessen Interpretation sich immer ändert, weil sich die Welt ändert. Und wir werden mit der Lektüre erfahren, dass sich unser Verständnis der uns umgebenden Welt auch verändert.

Was ist Geld? Wie wird es zum Kapital? Welche Gesetze beherrschen die kapitalistische Gesellschaft? Welche Rolle spielt die Arbeit? Wie ist der Kapitalismus entstanden? Wo sind seine Grenzen?

Diese Fragen und noch einige mehr werden uns bei der Lektüre begegnen. Dabei wollen wir zum einen den Text verstehen, zum anderen diskutieren, inwiefern er auf die heutige Wirklichkeit anwendbar ist. Dabei wird es wahrscheinlich zu spannenden Gesprächen und Diskussionen kommen.

Man kann in den Kurs auch einsteigen, wenn er schon begonnen hat. Allerdings sollte man dann die bisher behandelten Kapitel gelesen haben.

Es gibt leichteren Lesestoff – aber kaum spannenderen. Gemeinsam werden wir uns erarbeiten, was der „Alte“ uns heute zu sagen hat. Wir glauben eine Menge.

Wer Interesse hat, melde sich bitte per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , telefonisch bei Manfred Klingele 040452140.

   

Termine  

   
© Marxistische Abendschule - MASCH e.V.